Unsere Olivensorte Gemlik

Gemlik ist die Olivensorte, aus der das Villa Oliveto Premium Olivenöl “The One” hergestellt wird. Andere Namen für Gemlik sind Triliye, Kaplık, Kıvırcık und Kara. Die Gemlik Oliven werden sowohl als Tafeloliven als auch als Öl konsumiert. Bei guter Pflege können regelmäßige Erträge erzielt werden.

Die mittelgroße Frucht ist teilweise gegen Kälte beständig. Die Hauptanbaugebiete sind die Ägäis, Provinzen Antalya, Tekirdağ und Adana die Namensgebung der Hafenstadt Gemlik – unweit von Bursa am Marmarameer in der Türkei mit ca. 80.000 Einwohnern – kommt ebenfalls nach den Gemlikoliven.

Die Geschichte der Stadt beginnt 630 v. Chr. Der Name Kios (griechisch Kίος oder Kείος Keios, lateinisch Cius) wird schon in der Argonautensage und von Strabon erwähnt. Herakles strandete dort, Aristoteles hat die Gesetze von Kios gelobt (Kionion Politea). In Zeiten der Seidestraßen war Kios einer der reichsten Städte am Mittelmeer, da unweit des heutigen modernen Freihafens Gemlik das Ende der Handelsroute nach China lag. Heutzutage besitzt Gemlik einen großen industriellen Containerhafen, genannt Gemlik Port, mit einer Handelsfreizone BUSEB. Die in Bursa und Adapazarı produzierten Autos werden von hier aus verschifft.

Ob grün, halbreif oder schwarz, in den Mittelmeerländern gilt die Tafelolive als die Königin des Aperitifs. Sie wird zum Ouzo bzw. Raki genauso gegessen wie zum Käse – kurzum, sie ist in der mediterranen Küche einfach allgegenwärtig.

Weltweit werden ca. 140 verschiedene Sorten gehandelt. Ihre Farbe – grün, halbreif oder schwarz – hängt von dem jeweiligen Reifestand ab und nicht wie so oft gedacht von der Sorte.

Grüne Oliven werden vor dem Farbwechsel gepflückt. Die halbreifen Oliven sind fleischiger als die grünen und werden gepflückt, bevor sie vollreif sind. Ihre Töne weisen viele feine Nuancen von blassrosa bis purpur auf. Schwarze Oliven werden vollreif geerntet. Sie sind voller “Sonne und Öl”.

Alle diese Steinfrüchte können nicht direkt vom Baum verzehrt werden. Sie werden verlesen, behandelt, teilweise entsteint und gefüllt, mit Aroma versehen oder zu anderen Köstlichkeiten verarbeitet, bevor sie auf unsere Tische kommen. Aus vier bis sechs Kilo Oliven entsteht ein Liter Olivenöl.

Der Olivenhain ist wie eine Bibliothek, in der man das Leben vergessen oder besser verstehen lernen will.

In gewissen Dörfern, wo es keine andere Ablenkung gibt als Einsamkeit, gehen die Männer Sonntag morgens zu den Oliven, so wie die Frauen zur Messe.

Jean Giono

SORTENREINE GEMLIK OLIVEN

KALTGEPRESST AM ERSTEN ERNTETAG

EINZELN PER HAND GEPFLÜCKT

FILTRIERT

FRÜHERNTE

REINES NATURPRODUKT

OHNE ZUSÄTZE

FAMILIENMANUFAKTUR

Instagram

Something is wrong.
Instagram token error.

villaoliveto

Follow
1

Copyright 2021 © Villa Oliveto